100% VERSANDKOSTENFREI NACH DEUTSCHLAND

Hyaluron Booster

 Daily Beauty Team      20.06.2018      Hyaluronsäure

hyaluron booster

Hast Du beim Blick in den Spiegel schon erste Augenfältchen oder Falten um die Mundpartie entdeckt? Dann musst Du nicht nachdenklich die Stirn runzeln, was Du dagegen tun könntest. Ein Hyaluron Booster kann Dir dabei helfen, Deine ersten Falten zu reduzieren.

In diesem Artikel erfährst Du viel Wissenswertes rund um die Wirkung und die Anwendung eines Hyaluron Boosters. Der Booster mit Hyaluronsäure verfügt über wertvolle Wirkstoffe, die in hoher Konzentration in Serumform zusammengefügt wurden. Wo Du von dieser Zusammensetzung profitieren kannst und welche Falten sich verringern lassen, verrät Dir unser Blogartikel anhand vieler Details.

Wie kann ein Hyaluronsäure Booster Deiner Haut helfen?

hyaluronsäure booster haut

Durch Produkte, die Hyaluron enthalten, wird Deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Das liegt daran, dass Hyaluronsäure große Wassermengen speichern kann. Deine durch den Hyaluron Booster versorgten "Problemzonen" im Gesicht und am Hals fühlen sich nach der Anwendung meist glatter und gepflegter, außerdem spürbar erfrischter an. Dieser Effekt ist besonders am Morgen schön, wenn Du eigentlich noch ganz verschlafen bist. Eine weitere Funktion durch Hyaluron, besonders in der hochmolekularen Variante, ist die Bildung eines leichten Films auf Deiner Haut. Dies kann dafür sorgen, dass Deine Haut optisch aufgepolstert wird.

Wann sieht man das Ergebnis?

Eine sichtbare Veränderung Deiner Haut wird durch hochmolekulare Hyaluronsäure im besten Fall gleich nach dem Auftragen erzielt, da sich diese in die Fältchen legt und sie optisch reduziert. Sie lässt aber rasch wieder nach und erfordert eine regelmäßige Anwendung. Niedermolekulare Hyaluronsäure muss über mehrere Wochen oder Monate täglich angewendet werden, um einen (langfristigen) Effekt zu erzielen - sie erfordert also Deine ganze Geduld.

Ein Booster mit hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure kaufen

booster hochmolekulares hyaluron

Hochmolekulare Hyaluronsäure ist Dein idealer Wirkstoff, wenn Du bei Bedarf für Erfrischung sorgen und Deine Fältchen reduzieren möchtest. Durch hochmolekulare Hyaluron Booster oder Seren legt sich ein Film auf Deine Haut, der für mehrere Stunden bestehen bleibt und einen aufpolsternden Einfluss auf Falten hat, sodass diese optisch nicht mehr so stark auffallen. Der Nachteil dieses Produktes: Die Wirkung lässt nach einigen Stunden nach und tritt erst wieder ein, wenn Du erneut zum Produkt greifst.

Niedermolekulare Hyaluronsäure hingegen dringt tief in die Haut ein und wirkt, indem sie Feuchtigkeit bindet und bei vielen Anwendern gleich für ein elastisch-vitales Hautgefühl sorgt. Sie ist die ideale Ergänzung zu einer hochmolekularen Hyaluronsäure, da der Effekt des Fältchen Verminderns fehlt. In Kombination miteinander sorgen hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure dafür, dass einerseits ein Soforteffekt entsteht und andererseits langfristig Falten reduziert werden können. Praktisch: Einige (aber wenige) Cremes enthalten gleich beide Varianten in einer geeigneten Konzentration.

Stellen, auf denen ein Hyaluron Booster angewendet werden sollte

Die Anwendungsgebiete von einem Hyaluron Booster sind vielseitig und betreffen vor allem Gesichts- und Halsfalten. Überall dort, wo Du tiefere oder Dich optisch störende Falten entdeckst, kann der Booster angewendet werden. Insbesondere ist die Anwendung bei Augenfalten (so genannten Krähenfüßen oder Lachfalten) sowie Fältchen rund um die Mundpartie beliebt.
hyaluronsäure gegen augenfalten

Augenfalten

Augenfalten gelten typischerweise als die ersten, auftretenden Falten, da die empfindliche und dünne Haut der Augenpartie sehr anfällig ist und kaum Wasser speichern kann. Dieses Trockheitsdefizit kann durch einen Hyaluron Booster ausgeglichen werden. Gerade hoch konzentrierte Hyaluronsäure Produkte, die Du am Morgen im Augenbereich anwendest, sorgen bestenfalls nicht nur für eine optische Verbesserung, sondern auch für ein Frischegefühl. Achte aber darauf, ob sich das gewählte Produkt für die empfindliche Augenpartie eignet.

hyaluron booster gegen mundfalten

Mundfalten

In der Mundpartie sind viele Muskeln vorhanden, die beim Lachen, Essen oder Sprechen beansprucht werden. Dadurch entstehen schnell erste Fältchen, die mit den Jahren intensiver werden und im schlechtesten Fall permanent bestehen bleiben. Bei regelmäßiger Anwendung eines Hyaluron Boosters im Mundfalten-Bereich kannst Du diesen manchmal unvermeidlichen Zeichen der Zeit vorbeugen. Durch den Booster mit Hyaluronsäure erhält die Haut neue Elastizität und kann sich gegen tägliche "Anforderungen" besser wappnen.

booster gegen halsfalten

Hals und Dekolleté

Nicht nur im Gesichtsbereich können Falten auftreten, die Dich optisch stören. Der Halsbereich ist fast immer zu sehen und daher ebenfalls beliebt für die Pflege durch einen Booster mit Hyaluronsäure. Die häufige Aussetzung des Sonnenlichtes sorgt dafür, dass der Halsbereich eine durch Licht verursachte Hautalterung erleidet. Weiterhin können sich durch die Reibung Deiner Kleidung, beispielsweise durch enge Kragen, Falten bilden. Durch einen Hyaluron Booster sorgst Du auch hier vor.

Ein Booster als Ergänzung zu der Hyaluronsäure Creme

hyaluron creme als ergänzung

Da Du den Booster je nach Wirkstoffkomplex auf einzelne Fältchen auftragen solltest, eignet er sich nicht immer für die Komplettanwendung im Gesicht oder Halsbereich. Doch spendet diese gerade eine wohltuende Frische, die Du beim täglichen Pflegeritual so genießt. Daher empfiehlt sich die kombinierte Anwendung aus Hyaluronsäure Booster und Creme.

Eine Creme gilt allgemein als Produkt, welches sich einfach auf der Haut verstreichen lässt und einen hohen Wasseranteil aufweist. Sie versorgt die Haut durch einen Fett- und Feuchtigkeitsfilm, der bei Dir meist ein angenehmes Gefühl zur Folge hat. Beispielsweise mit einer Anti Falten Creme lieferst Du Deiner Haut ein mögliches Werkzeug, um gegen Zeichen der Hautalterung anzukämpfen.

Idealerweise enthält Deine Creme gleichzeitig hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure, die Sofort- und Langzeiteffekte unterstützen. Achte auch darauf, dass ein Anteil pflanzlicher Öle oder Fette wie Sheabutter vorhanden ist, der Deine Haut mit zusätzlicher Geschmeidigkeit verwöhnt. Weiterhin sollten Vitamin A, B12 oder andere Vitamine in ausreichender Wirkstoff-Konzentration vorhanden sein.

Komplette Hyaluron Pflege-Routine inkl. Booster

Deine Pflegeroutine, die Deine Haut bestmöglich mit Hyaluron versorgt, sollte neben Creme und Booster noch ein Hyaluron Peeling beinhalten. Damit bereitest Du die zu behandelnden Hautpartien auf die folgenden Wirkstoffe vor, die so tiefer in die Hautschicht eindringen können.
1

Reinigung und Peeling

Starte mit einer Gesichtsreinigung und greife anschließend zu einem Peeling, um die obere Hautschicht weich zu machen und gleichzeitig durch spezielle Inhaltsstoffe sanft abzuschleifen. Durch die Anwendung eines Peelings machst Du den Weg frei in die tieferen Hautschichten, wo der in einem nächsten Schritt angewendete Hyaluron Booster seine Wirksamkeit entfaltet.

2

Hyaluronsäure Booster

Der Hyaluronsäure Booster kommt als Nächstes zum Einsatz. Der Booster kann sich in einer Ampulle oder Tube befinden. Die hoch konzentrierten Wirkstoffe gibt es als Gel, das eine hohe Wasserbasis aufweist, und als Fluid, das mit Ölen und Fetten angereichert wurde. Trage den Booster gezielt auf Deine störenden Fältchen auf.

3

Hyaluronsäure Creme

Anschließend rundest Du das Pflegeritual mit einer Hyaluron Creme stimmig ab. Diese unterstützt Deine natürliche Hautbarriere, indem sie einen Feuchtigkeits- und schützenden Fettfilm bildet. Der so genannte Hydrolipidmantel ist nicht nur gut für Deine Haut, sondern sorgt auch für ein angenehmes Frischegefühl.

4

Einwirken lassen

Achte bei Hyaluron Booster und Hyaluron Creme darauf, dass Du die Produkte einwirken lässt. Währenddessen entfalten sich in den meisten Fälle schon die Wirkungen. Beispielsweise könnte es sein, dass Deine Haut unmittelbar nach dem Auftragen spürbar weicher und elastischer wird. Sie fühlt sich gerade durch den Hautfilm, den Cremes hinterlassen, glatter an.

5

Häufigkeit der Anwendung und Menge

Die tägliche Anwendung wird bei Hyaluronsäure empfohlen. Niedermolekulare Hyaluronsäure muss dabei über einen Zeitraum von mindestens sechs bis acht Wochen genutzt werden, um eine sichtbare Veränderung zu erzielen. Manche Produkte wirken auch erst nach einigen Monaten. Hochmolekulare Produkte hingegen sorgen für den Soforteffekt.

Hochkonzentriertes Hyaluronsäure Produkt für das ganze Gesicht

hyaluron produkt für das gesicht

Ein Serum ist meist ein dünnflüssiges Gel, das Feuchtigkeit spendet und gleich nach der Reinigung verwendet wird. Sein Vorteil ist der meist schnell sichtbare Effekt: Die Haut wirkt glatter, Falten werden optisch aufgepolstert.

Hyaluron Seren sind meist beliebte Produkte im Anti Aging Bereich. Durch den Verzicht auf rückfettende Inhalts- und Wirkstoffe wird die Haut allerdings meist nicht ausreichend gepflegt. Die natürliche Schutzbarriere Deiner Haut kann durch ein Serum ebenfalls nicht unterstützt werden.

Hier kommt die Hyaluron Creme zum Einsatz: Diese spendet Feuchtigkeit, hinterlässt einen (meist unsichtbaren) Fettfilm und fördert die Hautbarriere. Dadurch ist sie ein geeignetes Produkt für die tägliche Hautpflege, die nach einem Hyaluronsäure Serum angewendet wird. Allerdings ist es nicht jeder Creme möglich, in tiefere Hautschichten einzudringen und ausreichend gegen die Zeichen der Zeit vorzubeugen.

Fazit

Hyaluron ist ein Wirkstoff, der Dir dabei helfen kann, erste Fältchen zu bekämpfen und tiefe Falten auf lange Sicht zu verringern. Wichtig ist dabei die Wahl eines hochwertigen Produktes, das idealerweise eine Kombination aus hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure darstellt. So erzielst Du einerseits gleich eine optische Veränderung, beugst aber auch langfristig den Zeichen der Hautalterung vor. Durch hoch konzentrierte Hyaluron Booster hast Du einen kleinen Helfer gegen Falten, die gerade im Augen-, Mund- oder Halsbereich lästig sein können. Die tägliche oder zumindest sehr regelmäßige Anwendung ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg. Außerdem solltest Du möglichst auf die kombinierte Pflege-Routine mit Hyaluronsäure Peelings, Cremes und Seren zurückgreifen.
Bilder Quellen
© VICUSCHKA / stock.adobe.com | © pavelkriuchkov / stock.adobe.com | © polesnoy / stock.adobe.com | © lpictures / stock.adobe.com | © michaelheim / stock.adobe.com | © RFBSIP / stock.adobe.com | © Tania Zbrodko / stock.adobe.com | © sitthiphong / stock.adobe.com