Versandkostenfrei nach Deutschland ab 50€

Hyaluronsäure Nebenwirkungen

 Daily Beauty Team      22.06.2018      Hyaluron

hyaluronsäure nebenwirkungen

Hyaluronsäure ist sowohl für die Medizin als auch für die Kosmetik ein ausgesprochen interessanter Wirkstoff. Wenn auch Du von den zahlreichen Vorteilen der Hyaluronsäure profitieren möchtest, solltest Du Dich zunächst sorgfältig mit den möglichen Nebenwirkungen vertraut machen. Zwar gilt die Substanz als sehr gut verträglich - dennoch ist es ratsam, sich umfassend über das Thema zu informieren.

Im folgenden Artikel verraten wir Dir daher, welche Herstellungsverfahren es gibt, bei welcher Anwendungsform besonders häufig mit Nebenwirkungen bedingt durch Hyaluronsäure zu rechnen ist und wie Du selbst dazu beitragen kannst, dass Deine Hyaluron Behandlung möglichst komplikationsfrei abläuft.

Hyaluronsäure - Ein natürlicher Bestandteil in unserem Körper

hyaluron nebenwirkung körper

Hyaluronsäure ist überall in unserem Körper zu finden: im Bindegewebe, in den Gelenken, in den Augen und natürlich in der Haut. Chemisch gesehen handelt es sich um eine Kette aus Zuckermolekülen - und wie Du vielleicht weißt, kann Zucker große Mengen Wasser binden. Das gilt auch für Hyaluronsäure, denn die Wassermenge, die der Wirkstoff speichern kann, ist 6.000-mal größer als sein Eigengewicht.

Dadurch ist Hyaluronsäure vielfältig einsetzbar - unter anderem als Anti Aging Wirkstoff zur Faltenbehandlung, der die Fähigkeit der Haut, Wasser zu speichern, effektiv verbessern kann. Vor allem kleine Fältchen im Augen- und Mundbereich lassen sich so sicht- und spürbar mindern. Auch Personen, die unter Knieproblemen leiden, können sich mit Hyaluronsäure behandeln lassen, um die Geschmeidigkeit und Beweglichkeit des Knies zu verbessern. Zwar produziert der Körper auch selbstständig Hyaluronsäure - bereits ab dem 25. Lebensjahr nimmt die körpereigene Produktion jedoch rapide ab.

Hyaluronsäure kann äußerlich in Form von Hyaluron Cremes angewandt, als Hyaluron Kapsel eingenommen oder direkt unter die Haut oder in das Gelenk gespritzt werden. Gut zu wissen zum Thema Nebenwirkungen: Im Vergleich zu anderen Inhaltsstoffen ist Hyaluronsäure meist recht gut verträglich, da es sich hierbei wie bereits erwähnt um eine körpereigene Substanz handelt.

Gewinnung, Reinheit und molekulare Größe

hyaluron gewinnung

Ursprünglich wurde Hyaluronsäure ausschließlich aus tierischen Materialien hergestellt - vorzugsweise aus Hahnenkämmen, die besonders viel Hyaluronsäure enthalten. Bereits während des Sammelns und des Transports sowie während der Extraktion müssen umfangreiche Maßnahmen ergriffen werden, um einen mikrobiellen Verderb des Wirkstoffs zu verhindern.

Tierische Proteine - beispielsweise Vogeleiweiße - können jedoch in der Regel nicht vollständig beseitigt werden. Die Folge: Hyaluronsäure aus tierischem Ursprung kann zu Hyaluronsäure Nebenwirkungen wie allergischen Reaktionen führen. Außerdem besteht ein gewisses Risiko für die Übertragung von Krankheitserregern.

Seit Ende der 1990er Jahre ist es möglich, Hyaluronsäure auf biotechnologischem Weg zu gewinnen, genauer gesagt per bakterieller Fermentation. Spezielle Bakterien, die in Fermentationsanlagen gezüchtet werden, produzieren die Hyaluronsäure, die anschließend mehrfach gefiltert wird.

Biotechnologisch hergestellte Hyaluronsäure ist wesentlich reiner als solche aus tierischem Ausgangsmaterial - dennoch ist Hyaluronsäure aus Hahnenkämmen nach wie vor auf dem Markt erhältlich. Das Risiko für eine allergische Reaktion ist bei Hyaluronsäure aus dem Labor minimal. Außerdem solltest Du wissen, dass nur sehr reine Hyaluronsäure in hohen Konzentrationen verwendet werden darf. Wenn Du Wert auf einen hohen Reinheitsgrad bei der Wahl von Produkten wie Hyaluron Cremes oder Hyaluron Seren legst, profitierst Du also in der Regel auch von einer besseren Wirkung.

Nebenwirkungen bei Hyaluronsäure aus tierischer Gewinnung

Hyaluronsäure kann Nebenwirkungen erzeugen, wenn sie tierischen Ursprungs ist. Folgende Erscheinungen können beispielsweise auftreten: Schwellungen, Rötungen und Juckreiz. Der Betroffene reagiert jedoch nicht auf die Hyaluronsäure selbst allergisch, sondern auf winzige Eiweißmengen, die an dem Wirkstoff anhaften. Stammt das Hyaluron beispielsweise aus Hahnenkämmen, ist es nahezu unmöglich, sie vollständig von den Vogelproteinen zu befreien. Hyaluronsäure, die von Tieren gewonnen wurde, birgt daher ein höheres Risiko für Nebenwirkungen als solches, das mithilfe von Biotechnologie hergestellt wurde.

Nebenwirkungen bei Hyaluron Unterspritzungen

hyaluronsäure nebenwirkungen unterspritzung

Bei Unterspritzungen mit Hyaluronsäure ist das Risiko für Nebenwirkungen etwas höher als beispielsweise durch die Verwendung einer Hyaluron Creme. Auch hier gilt jedoch: Beschwerden wie Schwellungen, Reizungen, Juckreiz und Entzündungen treten nur in seltenen Fällen auf.

Ob es zu Hyaluronsäure Nebenwirkungen kommt oder nicht, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab - insbesondere von der Reinheit der Hyaluronsäure. Auch wer die Behandlung durchführt, spielt eine große Rolle. Suche Dir also in jedem Fall einen Arzt, der Erfahrung mit Hyaluron Behandlungen hat und für die diese ausschließlich hochwertige Präparate verwendet. Auch in puncto Hygiene solltest Du keine Kompromisse eingehen, damit keine Keime in den Körper gelangen.

Für die Faltenunterspritzung wird am besten eine Kombination aus stumpfer Mikrokanüle und spitzer Nadel verwendet. Die Nadel penetriert zunächst die oberste Hautschicht. Danach schiebt der Arzt die Kanüle hinein, um die Hyaluronsäure möglichst schonend einzubringen. Bei dieser Vorgehensweise ist das Risiko für Blutergüsse und Gewebeschäden ausgesprochen gering.

schwellung hyaluronsäure unterspritzung

Direkte Nebenwirkungen

Wie Du bereits erfahren hast, ist Hyaluronsäure sehr gut verträglich. Unmittelbar nach der Faltenbehandlung kann es aber dennoch zu leichten Symptomen kommen - beispielsweise zu Schwellungen oder Blutergüssen. Diese Beschwerden klingen jedoch innerhalb weniger Tage wieder ab. Sammelt sich die Hyaluronsäure unter der Haut, können sich Knötchen bilden. Ein erfahrener Arzt kann diese durch Hyaluronsäure hervorgerufene Nebenwirkung jedoch schnell durch die Einspritzung von Hyaluronidase wieder auflösen.

nebenwirkungen wochen hyaluron

Später auftretende Nebenwirkungen

Spätere Nebenwirkungen nach der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure kommen nur selten vor. Bis zu zwölf Monate nach der Anwendung kann es jedoch zu leichten Rötungen oder Schwellungen kommen. Meist handelt es sich hierbei um eine allergische Reaktion auf Fremdproteine, die in der Hyaluronsäure enthalten waren.

hyaluron unterspritzung risiko

Weitere Risiken von Hyaluron Unterspritzungen

Je nachdem, wo die Unterspritzung vorgenommen wird, ist die Hyaluron Behandlung mit weiteren Risiken verbunden. Vor allem beim Lippen Aufspritzen kann das Ergebnis zunächst ungleichmäßig ausfallen, sodass eine Nachkorrektur erforderlich wird. Auch eine Knötchenbildung ist möglich. Wenn Du unter Arthrose leidest und Deine schmerzenden Kniegelenke mit Hyaluronsäure behandeln lässt, musst Du nach der Injektion mit blauen Flecken und leichten Schwellungen rechnen, die jedoch meist innerhalb weniger Stunden wieder abklingen.

Hyaluronsäure Kapseln Nebenwirkungen

hyaluronsäure kapseln und nebenwirkungen

Du kannst Hyaluronsäure auch in Form von Kapseln einnehmen. Sie können Deine Haut von innen heraus stärken und sich positiv auf die Beweglichkeit Deiner Gelenke auswirken. Vorausgesetzt, Du nimmst die Hyaluron Kapseln in der vorgeschriebenen Dosis ein, sind Hyaluronsäure Nebenwirkungen fast gänzlich ausgeschlossen. Nur in sehr seltenen Fällen kommt es durch Hyaluronsäure Kapseln zu Nebenwirkungen wie etwa zu allgemeinem Unwohlsein oder Übelkeit. Auch hier solltest Du Wert auf Qualität legen und bestenfalls zu einem Präparat greifen, das auf biotechnologischer Basis hergestellt wurde.

Das solltest Du bei der Anwendung von Hyaluronsäure generell beachten

hyaluron anwendung beachten

Du hast inzwischen viel über die möglichen Nebenwirkungen von Hyaluronsäure erfahren. Gut zu wissen, dass Du selbst intensiv dazu beitragen kannst, dass Nebenwirkungen gar nicht erst auftreten. Wie bereits erwähnt, spielt die Reinheit der Hyaluronsäure eine ausgesprochen große Rolle für die Verträglichkeit.Mit einem Präparat, das keine tierischen Ursprünge hat, sondern synthetisch im Labor hergestellt wurde, triffst Du also stets die richtige Wahl.

Achte auch auf eine ausreichend hohe Konzentration und stelle vor dem Kauf sicher, dass es sich um einen seriösen Hersteller handelt. Das erkennst Du häufig auch am Preis: Minderwertiges Hyaluron wird zu unschlagbar günstigen Preisen vermarktet - leider ist das Risiko für Hyaluronsäure Nebenwirkungen hier weitaus höher und die erwünschte Wirkung lässt oftmals auf sich warten.

Faltenunterspritzungen und Injektionen mit Hyaluronsäure solltest Du ausschließlich vom Arzt Deines Vertrauens durchführen lassen. Achte darauf, dass die Hautstellen sorgfältig desinfiziert werden und dass in der Praxis insgesamt ein gesteigerter Wert auf Hygiene gelegt wird. Wenn Du unsicher bist, ob eine Behandlung mit Hyaluronsäure für Dich persönlich geeignet ist, lass Dich vorab gründlich beraten und ziehe so viele Informationen wie möglich heran.

Fazit

Hyaluronsäure hat sich als Wirkstoff in der Kosmetik beispielsweise durch Faltenunterspritzungen und in der Medizin bewährt. Auch zur Verbesserung von Gelenkbeschwerden oder ganz einfach zur Hautpflege: Hyaluronsäure zeichnet sich durch ein breites Wirkspektrum aus. Darüber hinaus bietet Hyaluronsäure den Vorteil, dass sie ausgesprochen nebenwirkungsarm ist. Nur in seltenen Fällen treten allergische Reaktionen oder leichte Beschwerden wie Rötungen und Juckreiz auf. Diese Hyaluronsäure Nebenwirkungen sind jedoch meist nicht auf die Hyaluronsäure selbst zurückzuführen, sondern auf eine mangelnde Reinheit des Präparats. Wie so oft im Leben gilt also auch hier: Qualität ist wichtiger als Quantität. Von Hyaluronsäure Behandlungen zum Schnäppchenpreis solltest Du also Abstand nehmen - denn schließlich möchtest Du Dir selbst und Deiner Haut etwas Gutes tun.
Alle weiteren Artike zu Hyaluronsäure Produkte und Anwendungen findest Du auf dieser Ratgeber Seite.
Bilder Quellen
© Syda Productions / stock.adobe.com | © Sergey Nivens / stock.adobe.com | © designua / stock.adobe.com | © Robert Kneschke / stock.adobe.com | © Microgen / stock.adobe.com | © JackF / stock.adobe.com | © puhhha / stock.adobe.com | © igorkol_ter / stock.adobe.com | © sitthiphong / stock.adobe.com
Der Artikel Hyaluronsäure Nebenwirkungen hat eine Bewertung von von 5 möglichen Sternen. Es haben Leser diesen Artikel bewertet.