100% VERSANDKOSTENFREI NACH DEUTSCHLAND

Hyaluronsäure für das Knie

 Daily Beauty Team      01.07.2018      Hyaluronsäure

hyaluronsäure knie

Knieprobleme können Deinen Alltag stark beeinträchtigen. Umso wichtiger ist es daher, schnell zu handeln. Hyaluronsäure, die direkt in das Kniegelenk gespritzt wird, kann das Gelenk beweglicher machen und Schmerzen reduzieren. Der Wirkstoff übernimmt die Funktion eines Schmiermittels und verringert die Reibung zwischen den einzelnen Gelenkbestandteilen.

In folgendem Artikel informieren wir Dich umfassend über das Thema Knieinjektionen mit Hyaluronsäure. Wir erklären Dir, wie der Stoff wirkt, wie die Behandlung abläuft und was aktuelle Studien zur Wirksamkeit von Hyaluronsäure für das Knie sagen. Außerdem klären wir Dich über mögliche Nebenwirkungen auf und zeigen, welche Alternativen es für Dich gibt.

Hyaluron in Knien und Gelenken

hyaluron wirkung knie und gelenke

Den Begriff Hyaluronsäure hast Du bestimmt schon häufiger gehört. Es handelt sich um eine Substanz, die überall in unserem Körper vorhanden ist - beispielsweise in unserer Haut, im Bindegewebe, in den Augen und auch in unseren Gelenken. Unser Körper ist in der Lage, den Stoff selbstständig herzustellen, doch leider nimmt die Produktion ab dem 25. Lebensjahr immer weiter ab.

Die Folge: Die Haut bekommt Falten, das Bindegewebe erschlafft zunehmend und auch die Gelenke funktionieren bei vielen Menschen nicht mehr reibungslos. Doch zum Glück kann Hyaluronsäure dem Körper zugeführt werden - zum Beispiel in Form von Cremes, Kapseln und eben auch als Spritze. Der Wirkstoff bindet große Mengen Feuchtigkeit, wodurch Falten aufgepolstert werden können. Darüber hinaus kann sich Hyaluronsäure positiv auf die Straffheit und Elastizität des Bindegewebes auswirken und die Funktionsfähigkeit der Gelenke wie dem Knie verbessern.

Eine Hyaluron Spritze bei Knie Problemen

hyaluronspritze knie

Hyaluronsäure zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, große Mengen Wasser speichern zu können. Im Kniegelenk bildet sie so eine gelartige Flüssigkeit, die die Reibung im Gelenk mindert. Außerdem werden Sprünge besser abgefedert, und auch das Risiko für schmerzhafte Gelenkentzündungen wird reduziert. Vor allem Personen, die unter Arthrose und Rheuma leiden, können also von einer Hyaluronspritze profitieren.

Das Ziel einer Behandlung mit Hyaluronsäure Spritzen für das Knie besteht in erster Linie darin, Schmerzen zu lindern, Entzündungen zu reduzieren und die Bewegungsfähigkeit zu verbessern. Viele Patienten berichten, dass eine Gelenkspritze mit Hyaluronsäure ihnen tatsächlich geholfen hat - doch leider wird der Stoff innerhalb weniger Monate vom Körper abgebaut, sodass die Behandlung in regelmäßigen Abständen wiederholt werden muss.

Außerdem solltest Du bedenken, dass die Therapie nicht bei jedem Patienten erfolgreich ist. Ob Hyaluronsäure Knieproblemen entgegenwirkt, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, unter anderem davon, wie weit der Gelenkverschleiß bereits fortgeschritten ist. Eine Alternative zur Hyaluron Injektion ist die Einnahme von Hyaluronsäure Kapseln. Bei einem stark zerstörten Kniegelenk ist aber oftmals eine Knieprothese der einzige Weg zurück in ein schmerzfreies Leben.

hyaluronsäure arzt

Ärztliche Beratung

Eine Behandlung mit Hyaluronsäure Knie Spritzen solltest Du immer von einem erfahrenen Arzt durchführen lassen. Dieser weiß ganz genau, welches Präparat für Dich am besten geeignet ist und wo er die Spritze ansetzen muss. Bei unqualifiziertem Personal besteht die Gefahr, dass beim Spritzen ein Nerv getroffen wird oder dass die Hyaluronsäure in die Blutbahn gelangt, wo sie Klumpen bilden und zu Verstopfungen führen kann.

häufigkeit hyaluron spritzen lassen

Dauer der Behandlung

Wenn Du Dir von Deinem Arzt eine Hyaluronsäure Behandlung für das Knie geben lassen möchtest, musst Du nur wenig Zeit einplanen, denn der Eingriff nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Die Häufigkeit der Behandlung variiert - in der Regel musst Du jedoch über vier bis sechs Wochen einmal wöchentlich Deinen Arzt aufsuchen, damit er die Hyaluronsäure in Dein Knie injizieren kann. Nach sechs Monaten wird die Behandlung wiederholt.

hyaluronspritze wirkung

Mögliches Ergebnis

Sofern die Hyaluronsäure Knie Behandlung bei Dir anschlägt, solltest Du kurzfristig positive Veränderungen wahrnehmen: Das Knie lässt sich reibungsloser und schmerzfreier bewegen, und auch in Ruhestellung treten weniger Schmerzen auf. Vorausgesetzt, der Arzt verwendet hochwertiges, möglichst reines Hyaluron für die Injektion, ist das Risiko für Nebenwirkungen wie Rötungen, Schwellungen und Juckreiz sehr gering. Wenn Du zu allergischen Reaktionen neigst, solltest Du dennoch von einer Behandlung mit Hyaluronsäure Spritzen Abstand nehmen.

Das sagen Studien zur Wirkung von Hyaluronsäure Spritzen bei Arthrose

hyaluronsäure spritzen studien

Zu der Frage, ob Hyaluronsäure Knie Probleme beheben kann und welche Wirkung sie hat, wurde bereits viel geforscht. So ergab eine Studie der Uni Gießen, dass hochvernetzte Hyaluronsäure die Beschwerden von Arthrosepatienten deutlich verringern kann. Das Knie lässt sich leichter bewegen, bereits vorhandene Entzündungen werden reduziert und das Risiko für weitere entzündliche Vorgänge wird gemindert. Auch Schwellungen und Druckgefühle im Kniegelenk gehen zurück.

Die aktuellen Studien sind sehr aussagekräftig und werden von positiven Erfahrungen der Patienten untermauert. Dennoch weisen Ärzte und Experten darauf hin, dass eine Kniespritze mit Hyaluronsäure nicht in jedem Fall hilft. Vor allem bei sehr hohem Gelenkverschleiß können Ärzte mit einer Hyaluron Injektion meist nicht mehr viel ausrichten. Außerdem ist die Wirkung der Hyaluronsäure begrenzt, sodass die Spritzen regelmäßig (für gewöhnlich im Abstand von sechs Monaten) wiederholt werden müssen.

Alternative Therapien zur Behandlung von Arthrose beschränken sich auf die Gabe von Schmerzmitteln und das Einreiben mit schmerzlindernden Salben. Bei stark beschädigten Gelenken empfehlen Ärzte meist das Einsetzen einer Knieprothese.

Das sagt die Bertelsmann Stiftung

Die Bertelsmann Stiftung hat eine Studie zur Wirkung von Injektionen mit Hyaluron in Auftrag gegeben. Die Experten sind zu dem Schluss gekommen, dass die Behandlung mit Hyaluronsäure Knie Spritzen zwar bei einigen Patienten zu einer Linderung der Beschwerden führe, diese Linderung aber nicht von Dauer sei.
Sie weisen darauf hin, dass konservative Maßnahmen (also zum Beispiel Gewichtsreduktion, gelenkschonender Sport und Physiotherapie) bei der Behandlung von Arthrose an erster Stelle vor einer Hyaluron Behandlung stehen sollten - zumal die möglichen Nebenwirkungen der Injektionen wissenschaftlich noch nicht gänzlich erforscht sind.

Hilft die Einnahme von Hyaluronsäure Kapseln bei Gelenkproblemen?

kapseln mit hyaluronsäure

Auch Hyaluronsäure Kapseln finden reißenden Absatz. Sie sollen den Gehalt an Hyaluron im Körper erhöhen und so zur Besserung zahlreicher Beschwerden beitragen - beispielsweise zur Minderung von Falten und natürlich auch zur Reduzierung von Gelenkproblemen.

Kapseln zeichnen sich durch eine einfache Dosierung und eine unkomplizierte Handhabung aus. Außerdem können sie problemlos über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Leider ist unklar, ob die Hyaluronsäure auf ihrem Weg durch den Magen-Darm-Trakt überhaupt intakt bleibt. Forschungen lassen nämlich vermuten, dass der Wirkstoff in seine Bestandteile aufgespalten wird, bevor er die Darmwand passieren und in die Blutbahn gelangen kann.

Dennoch sehen viele Menschen die Hyaluronsäure Kapseln als gute Alternative zu einer Hyaluronsäure Knie Behandlung mit Spritzen und berichten zudem von positiven Auswirkungen auf die Haut und auch auf die Gelenke. Sofern es sich um biotechnologisch hergestellte Hyaluronsäure aus dem Labor handelt, ist das Risiko für Nebenwirkungen ausgesprochen gering, sodass sich ein Versuch für Dich durchaus lohnen kann.

Therapie Alternative bei Arthrose

therapie arthrose

Wenn Du unter Arthrose leidest, solltest Du Dich unbedingt von einem Arzt beraten lassen. Dieser kann mithilfe von Röntgenbildern genau ermitteln, wie weit der Gelenkverschleiß bereits fortgeschritten ist und welche Therapien für Dich infrage kommen. Bei leicht ausgeprägter Arthrose genügt es in der Regel, die betroffenen Gelenke mit schmerzlindernden Salben einzureiben, um uneingeschränkt am Alltag teilnehmen zu können.

Dennoch solltest Du selbst aktiv werden, um die Beweglichkeit des Gelenks zu verbessern und den weiteren Gelenkverschleiß zu stoppen. Suche Dir eine gelenkschonende Sportart (zum Beispiel Schwimmen, Nordic Walking oder Radfahren) und informiere Dich bei Deinem Arzt, ob er Dir Physiotherapie verordnen kann. Bei dieser Gelegenheit kannst Du auch in Erfahrung bringen, ob er eine Hyaluronsäure Knie Injektion in Deinem Fall für sinnvoll hält. Eingriffe wie die Gelenkspiegelung (Arthroskopie) werden heute kaum noch durchgeführt. Stattdessen werden stark beschädigte Kniegelenke durch eine Prothese ersetzt.

Fazit

Bereits bei beginnender Arthrose im Kniegelenk solltest Du nicht lange warten und Dich von Deinem Arzt umfassend über mögliche Therapieformen aufklären lassen. Hyaluron Injektionen können dazu beitragen, die Beweglichkeit des Knies zu verbessern und Schmerzen zu lindern. Dennoch solltest Du Dir stets im Klaren darüber sein, dass nicht jede Hyaluronsäure Knie Behandlung von Erfolg gekrönt ist. Positive Wirkungen sind zudem nicht von Dauer, sodass die Therapie nach einigen Monaten wiederholt werden muss. Die Kosten hierfür werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Nichtsdestotrotz stellen Hyaluronsäure Injektionen eine gut erprobte und nebenwirkungsarme Möglichkeit dar, die Lebensqualität bei Kniearthrose zu verbessern.
Bilder Quellen
© underdogstudios / stock.adobe.com | © polesnoy / stock.adobe.com | © nikilitov / stock.adobe.com | © Syda Productions / stock.adobe.com | © auremar / stock.adobe.com | © igorkol_ter / stock.adobe.com | © RFBSIP / stock.adobe.com | © yuliang11 / Depositphotos.com | © AILA_IMAGES / Depositphotos.com